In Krisensituationen sind innovative Ideen gefragt – gerade bei den Entscheidern auf Seiten der Regierungen und Notenbanken. Neben den über das System der Geschäftsbanken und Börsen laufenden Wachstums-Finanzierungen wird derzeit „quer gedacht“. Notenbanken sollen, so die Idee, Menschen Geld schenken. Wer zum Zynismus neigt, stellt fest, dass Geld von Notenbanken ja seit geraumer Zeit eh kein Wert mehr zugeschrieben wird. Wer Null- oder Negativzinsen beschließt, lässt Respekt vor dem Wirtschaftsfaktor Geld / Kapital vermissen. Also warum nicht der Idee von Ben Bernanke folgen? Weiterlesen 

Kapital ist das Blut in den Adern der Wirtschaft und damit Grundpfeiler demokratischer und marktwirtschaftlicher  Gesellschaftssysteme. Nicht immer indes werden die Möglichkeiten des Wachstumfaktors Kapital sinnvoll genutzt. Zu viel und zu billiges Kapital kann Exzesse und ökonomisches Unheil auslösen. Entscheidend für Unternehmen ist der richtige Mix aus Eigen- und Fremdkapital. Seit Dekaden  ist Fremdkapital in Form von Krediten, Darlehen und Anleihen wichtigster Träger des wirtschaftlichen  Aufschwungs. Eigenkapital in Form von Aktien wird stark vernachlässigt. Das muss sich ändern. Dieser Beitrag erschien in gekürzter Form im dem Handelsblatt beiliegenden Zukunftsmagazin "Trendreport". Weiterlesen

Der unterdrückte Bürger stöhnt laut auf! Demokratie - welcher deutsche Bürger kennt diesen einstmals geliebten Zustand noch? Demokratie und soziale Marktwirtschaft galten in der Vergangenheit als Säulen der Prosperität und der positiven gesellschaftlichen Entwicklung in Deutschland. Aber – die Zeit  rast, die Gesellschaft verändert sich. Und so ist vor dem Hintergrund der gigantischen Staatsverschuldung kaum mehr etwas von der heilen Welt geblieben.  Die Freiheit steht auf dem Spiel. Menschen müssen nicht nur aufwachen, sondern dauernd wachsam bleiben. Die "Financial Repression" droht. Der Bürger zahlt letztlich die  Rechnung.  Weiterlesen

Sieh an, die Zeiten aendern sich. Noch vor 10 Monaten wurde ich fuer meine waghalsigen Ideen ausgelacht. Heute denken einige nach - und in meine Richtung. Ja, sogar Super-Mario...... Was ist geschehen? Der Negativzins bestimmt die Schlagzeilen der Weltpresse. Aber die meisten Betrachter denken dabei lediglich einseitig. Der Negativzins, ueber den diskutiert wird, bezieht sich heute vor allem auf den Habenzins. Also auf das, was Sparer und Anleger haben sollten (den Sparzins, den Einlagenzins). Vor 10 Monaten habe ich Mario Draghi in einem offenen Brief vorgeschlagen, einen negativen Kreditzins einzufuehren - also Buergern Geschenke zu unterbreiten. Damals hat Mario nicht zugehoert. Jetzt hat er wohl umgedacht. Weiterlesen

Joomla templates by a4joomla