Noch immer glauben unzählige Vertreter der Wirtschaft und auch große Teile aus dem Politiker-Spektrum an die rasche konjunkturelle Wende in der Welt. Diese dürfte indes auf sich warten lassen. Weiterhin liegt sehr vieles im Argen. Die Wirtschaft erholt sich (wenn überhaupt) dann nur ganz langsam. Firmenpleiten sind an der Tagesordnung, was wiederum zu Kurzarbeit und einem Chaos am Arbeitsmarkt führt. Die Stimmung im „Volk“ ist katastrophal – weltweit. Das wiederum beschwört die Gefahr von Bürgerkriegen herauf. Am Ende könnte ein neuer verheerender Weltkrieg stehen. Die super-gigantische Schuldenblase zwingt die Menschen zum Innehalten und Nachdenken. Wer glaubt, dass all das glimpflich verlaufen kann, der sollte aufwachen - endlich. Weiterlesen

Die Menschheit hofft; denn Covid-19 nimmt sich vor der 2. Welle eine kleine Pause. In der Finanz- und Wirtschaftswelt hoffen sie zudem darauf, dass a) die von mir angekündigte Depression ausfällt und die aktuelle Rezession darüber hinaus rasch überwunden werden kann. Ich befürchte indes, dass diese Hoffnungen und Träume zerplatzen werden. Firmenpleiten, sehr hohe Arbeitslosigkeit und die inzwischen wirklich super-gigantische Schuldenblase zwingen verzweifelte Menschen zum Innehalten. Das wahre Ausmaß der Krise vermag sich bis heute niemand wirklich vorzustellen. Selbst die größten Pessimisten – und ich zähle mich dazu – verschließen die Augen vor dem was kommt. Weiterlesen

Was wird wohl die Zukunft bringen? Noch immer reden einige wenige Politiker im Westen mit unverkennbarem Glanz in den Augen von Demokratie und von Marktwirtschaft als Elementen der freien Grundordnung. Die meisten Geister indes haben längst Abschied genommen von den Erfolgsmustern der Vergangenheit. Einige wenige deutsche Wissenschaftler wählen bei diesbezüglichen Erinnerungen den Begriff von der „freien und sozialen Marktwirtschaft“. Ich selbst erweitere das seit Dekaden auf: „die um wichtige ökologische Elemente ergänzte freie und soziale Marktwirtschaft“. Ludwig Erhard würde sich mit Sicherheit freuen. Weiterlesen

Politiker suchen nach Wegen, ihrem „geliebten Volk“ ungeliebte Wahrheiten beizubringen. Denn das große schwarze Loch, in das die Welt wegen der Viruskrise fällt, verlangt für das spätere Entrinnen die Suche nach unbequemen dunklen Wahrheiten. Jeder Bürger sollte wissen, dass er gefordert ist, zur Lösung der gigantischen Probleme einen erheblichen Teil beizutragen. Die Beschlagnahme von Vermögen (u.a. von Gold) in „Verstecken“ der Bürger dürfte ein Weg sein, die erneute Einführung von Zwangshypotheken und andere üble Zugriffen auf den Wohlstand sind weitere Wege. Politiker werden beim Staat zulangen – keine Frage. Und die Bürger werden begreifen, dass sie der Staat sind, dass sie aber nichts zu sagen haben. --- Weiterlesen

Die Erde bebt – im wahrsten Sinne des Wortes. Der Mensch orientiert sich in den Zeiten von Covid-19 völlig neu. Die Prioritäten von gestern rücken in den Hintergrund. Nach Jahren der Ignoranz bzw. der geringen Bedeutung oder sogar Negierung ist das Allmächtige (Gott, Allah, Buddha, Jahwe, Manitou etc) beim Egoisten Mensch inzwischen ein Mut machendes Ziel. Hier holen sich Menschen Hoffnung und Energie, beten um Vergebung und hoffen auf Besserung. Das Wort „danke“ gewinnt eine völlig neue Bedeutung. Mit der aktuell entstehenden völlig neuen Welt dürften sich auch im Universum einige Dinge verändern. Der Mensch rückt näher an das Allumfassende heran. Weiterlesen 

Joomla templates by a4joomla