Carsten Kengeter und Xavier Rolet hatten Hoffnungen genährt; denn die Vorstandschef von Deutsche Börse AG und  London Stock Exchange hatten mit der geplanten Verschmelzung der beiden Börsen einen Milliarden-Coup vorbereitet. Auch dieses Mal jedoch dürften die Expansionspläne der Deutsche Börse AG torpediert werden. Und die Torpedos werden erneut von den USA aus auf den Weg gebracht. Wie er denn die Situation beurteile, wollten Journalisten-Kollegen auf der FIA-Tagung in Boca Raton von Jeff Sprecher - Gründer und Chef der Intercontinental Exchange (ICE) - wissen. Fast allen war klar, dass sich der ICE-Obere ein weiteres Mal "einmischen werde". Und so kam es letztlich auch. Die ICE hat eine Gegenofferte für die LSE vorgelegt. Das letzte Wort ist indes wohl noch nicht gesprochen, weil mit der CME Group wohl auch die weltweit größte Terminbörse Interesse an der LSE-Übernahme zu haben scheint.  Weiterlesen 

Joomla templates by a4joomla